skip to content

Über mich

Geboren wurde ich im August 1966 (Sternzeichen Löwe) in Paderborn, Ostwestfalen.
Daher treffen wahrscheinlich auf mich die Eigenschaften stur aber herzlich wohl auch zu.

Nach der üblichen Schullaufbahn (Grundschule, Hauptschulabschluss) entschloss ich mich 1983 die zweijährige Handelsschule in Paderborn zu besuchen.
Diese Berufsfachschule für Wirtschaft beendete ich 2 Jahre später erfolgreich.

Entgegen der beruflichen Tradition aller direkten Vorfahren - sie alle lernten ein Handwerk - entschloss ich mich für eine kaufmännische Ausbildung.
Im Jahre 1985 begann ich meine dreijährige Ausbildung zum Industriekaufmann auf einem Zementwerk, die ich 1988 mit der Kaufmannsgehilfenprüfung vor der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld abschloss.

Kurz darauf lenkten mich berufliche Gründe in die Gefilde der EDV und des Marketings. Eine staatlich anerkannte Fortbildung in diesen Bereichen brachten mir 1989 die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Es folgten einige Anstellungen bei Unternehmen des Systemsteuerungsbaus (CNC/SPS), des Bürofachhandels und im Softwarevertrieb. Meine Aufgabengebiete umfassten den Vertrieb, den Aufbau und die Leitung von Vertriebsabteilungen, die Betreuung der EDV und natürlich alle Aufgaben rund um das Firmenmarketing.

Im November 1994 setzte ich dann meine Vorstellungen eines eigenen Unternehmens in die Tat um. Ich gründete die Firma Ralf J Schmitz Communication-Design, ein Büro für Marketing, Communication & Vertrieb. Seit diesem Zeitpunkt führe ich freiberufliche Beratungen und Projektarbeiten in den Gebieten des Marketing und der EDV durch. Meine Kunden kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft, aus Verbänden und Vereinen und dem Privatleben. Die Projekte sind unterschiedlich umfangreich. Sie reichen von Konzepten, über einfache grafische Gestaltungen bis hin zu Komplettprojekten. Seit einigen Jahren bin ich mit meinem über mein Büro betriebenen Foto-Blog-Format "Photomoments of Life!" recht erfolgreich. Was als kleiner Foto-Blog begann, ist inzwischen zu einem globalen Projekt ausgeweitet, mit Fans auf fast allen Kontinenten dieser Welt. Nur die Pinguine in der Antarktis konnte ich von meinen Fotografien noch nicht überzeugen.

Um meine Kenntnisse aufzufrischen besuchte ich 2003 eine Fortbildung im Bereich Beschaffung & Absatz. Die Themen waren weniger interessant - da schon reichlich bekannt - und teilweise doch schon veraltet. Doch lernte ich dort eine Reihe von netten Leuten kennen. Das dazugehörige Praktikum durfte ich in Telearbeit bei der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in Neuss durchführen. Meine Aufgabe: Erstellung eines Internetportals für das DPSG-Netzwerk Öffentlichkeitsarbeit.

Meine - bisweilen recht knappe - Freizeit gestalte ich recht unterschiedlich. Den größten Teil investiere ich in die Jugendarbeit. Sehr stark engagiere ich mich für die Förderung der Öffentlichkeitsarbeit in der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der ich seit 1973 angehöre. So gehöre ich auch zu den Gründungsmitgliedern des 1999 ins Leben gerufenen Netzwerkes Öffentlichkeitsarbeit der DPSG. Dort bin ich im Regionaltreffen NRW aktiv und beteilige mich an Projekten auf Bundesebene. 2007 war ich Webmaster für den NRW-Bereich von scouting100.de. Dort betreute ich die Webseiten des Ringes deutscher Pfadfinderinnen und Pfadfinder in NRW (RdP) und beteiligte mich an den Vorbereitungen zum großen NRW-Unterwegsspiel "Jambotrain". Seit 2007 bin ich für die Aktion "Jambotrain" des rdp-nrw als Webmaster verantwortlich und entwickle dazu die Werbemaßnahmen. Im Jahr 2008/2009 war ich - wie schon im Jahre 1998 -  im BDKJ-Koodinierungskreis des Kreisverbandes Paderborn für die 72-Stunden-Aktion "Uns schickt der Himmel" aktiv. Dieses Vergnügen werde ich mich auch 2013 wieder gönnen. Bis August 2006 leitete ich in meinem Heimatstamm St. Meinolf die Redaktionsgruppe der stammeseigenen Zeitschrift "K-I-M" und kümmerte mich bis Oktober 2008 auch um die Öffentlichkeitsarbeit des Stammes. In meiner Gemeinde war ich auch 41 Jahre als Ministrant tätig. Meine beruflichen Fähigkeiten und Kenntnisse brachte ich bis 2012 im Pfarrfestausschuss von St. Meinolf  und  in der neuen Gemeinde St. Julian ein, wo ich mich insgesamt 31 Jahre u. a. um die Werbung und PR kümmerte. Beim Weltjugendtag 2005 war ich auf lokaler Ebene in unserem Pastoralverbund Paderborn Süd in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Zu Weihnachten lasse ich es mir seit Jahren nicht nehmen meinen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden mit einer persönlichen Weihnachtskarte ein "Frohes Fest und ein glückliches neues Jahr" zu wünschen. Die jährlich neuen Geschichten auf den Weihnachtskarten sind selbstverständlich selbst geschrieben.  Sollte dann noch - aus reinem Versehen - hier und da ein freies Wochenende in meinem Kalender vorkommen, so gilt mein Interesse einem guten Kinofilm, einem Konzert, einem Theaterstück oder einem Museumsbesuch. Aber auch ein gutes Buch oder ein Abend mit Freunden können mich begeistern.

Einige private visuelle Eindrücke von mir gibt es in meinem Album !

eMail-Kontakt

Up